Coaching-Impuls: Lesen

Lesen

Der Coaching-Impuls für den März 2022

Wie viele Artikel und Bücher liegen gerade auf Deinem Schreibtisch, sind auf Deinem Laptop gespeichert oder bereits in Dein Literaturverwaltungsprogramm eingespeichert? Und wie viele davon warten darauf endlich gelesen zu werden? Neben diese Texte gesellen sich dann noch all jene, die Du bereits gelesen hast. Aber was stand da eigentlich drin? Und was hat das Gelesene mit Deinem aktuellen Textprojekt zu tun? 

Ja, lesen gehört zu unserem Kerngeschäft. Ohne zu wissen, was andere Wissenschaftler:innen erarbeitet haben, können wir unsere eigenen Themen weder formen noch ausargumentieren. Wir wollen informiert sein – bloß keinen zentralen Text verpassen zu zitieren. Wir wollen unsere eigene Arbeit von der anderer abgrenzen. Wir wollen diese eine relevante Lücke finden, die andere in ihrer Forschung offengelassen haben. Für all dies müssen wir lesen. 

Manchmal reicht es dabei aus eine einzelne Kernaussage in einem Text zu finden, um diesen korrekt und informiert zitieren zu können. Manchmal müssen wir aber auch so richtig reinsteigen in den Text, um ihn durch und durch zu verstehen. In beiden dieser extremen Fälle – und allen dazwischen – kann die SQ3R-Lesemethode helfen den richtigen Rahmen für den Leseprozess zu finden und einzuhalten. Sie hilft sich nicht im Text zu verlieren und genau aus ihm herauszuholen, was Du suchst. Darüber hinaus leitet sie noch ganz wunderbar dazu an, das Gelesene festzuhalten und in Deiner eigenen Forschungsarbeit zu verankern. Wenn du SQ3R dann auch noch mit einer der Techniken zum zweiten Gehirn verbindest, dann geht wirklich nichts mehr verloren. 😊

Aber wofür steht das eigentlich, SQ3R? Es geht dabei um die fünf Phasen eines zielgerichteten und nachhaltigen Leseprozesses

S = Survey – Überblick Q = Question – Befragen

R = Read – Lesen

R = Recite – Wiedergeben

R = Review – Rekapitulieren

Möchtest Du diese Lesemethode näher kennenlernen und sie direkt an einem Text von Deiner (bestimmt langen) Leseliste ausprobieren? Dann komm diesen Monat zum TWA-Workshop „Die SQ3R-Lesemethode für eine nachhaltige Textarbeit“. Der Workshop findet einmal morgens am 10. März (10.30 – 12.30 Uhr) und einmal abends am 30. März (20.00 – 22.00 Uhr) statt. Melde Dich gerne vorher an und trage Dir Deinen Wunschtermin direkt in den Kalender ein. Wie alle Coaching-Impulse ist dieser Workshop für Dich als Mitglied kostenlos! 

Neben dem Workshop gibt es im März, passend zum Monatsthema, auch noch die zweite offizielle TWA-Sofalesung. Am 23. März (20.00 – 21.30 Uhr) werden einigen wissenschaftlichen Texten von TWAs wieder ganz wundervoll Leben eingehaucht, indem sie laut vorgelesen werden. Sei dabei und genieße die ganz besondere Atmosphäre, die dieses Format mit sich bringt. 

Viel Freude mit unserem TWA-Lesemonat! 

Wiebke (mit Katja & Ingrid)

 

In diesem Workshop lernst Du die Lesemethode SQ3R kennen. Diese Buchstabenkombination steht für die fünf Phasen Survey, Question, Read, Recite und Review. Das Durchlaufen dieser Phasen erlaubt es Dir den Inhalt eines Textes zielgerichtet und nachhaltig zu erfassen und ihn in den Kontext Deiner eigenen Arbeit einzubetten. 

Im Workshop durchlaufen wir den Prozess gemeinsam schrittweise und wenden ihn dabei direkt auf einen von Dir mitgebrachten Text an. Am Endes Workshops beherrscht Du also eine neue Methode und steigst durch einen neuen Text durch.

Wiebke bietet den Workshop zwei mal an:

Morgens am 10.03.2022 10:30-12:30

Abends am 30.03.2022 20:00-22:00

Im Rahmen der Sofa-Lesung werden TWAs aus unserem Buddy-Programm jeweils Auszüge aus der aktuellen Forschungsarbeit ihre:r Schreibpartner:in vorlesen. Und wir dürfen zuhören und staunen! 🙂 Dies ist kein Kolloquium, keine Konferenz, kein Jour Fixe. Es geht bei der Sofa-Lesung nicht um hartes Feedback. Nein: Endlich einmal geht es mal darum, wie sich ein Text in der Welt zeigt und wie er sich anhört. Er wird laut gelesen und gewürdigt. Ja, denn wir meinen: gerade auch wissenschaftliche Texte sollten mal ihre lebendige Performance-Chance bekommen.