Routine und Gemeinschaft = Hilfe beim Schreiben

Durch die Arbeit in den Focus-Sessions bin ich motiviert weiterzuschreiben, ich merke, dass auch schon eine Focus-Session am Tag dazu führt, dass ich produktiver schreibe und wirklich Text produziere. Ich komme voran und merke den Fortschritt, das war ohne TWA oft nicht so. TWA hilft durch die Focus Sessions beim bewussten Priorisieren, mit Streak und Wochenziel beim Routine finden. Ich hätte nie gedacht, was schon eine 50 min- Session pro Tag ausmacht, die bekommt man sogar in Corona-Arbeitsalltagen mit zusätzlicher Care-Arbeit, Homeschooling etc. meistens irgendwie noch unter. Und dann die Gemeinschaft von Menschen, die all das, was lange, akademische Schreibprojekte ausmacht, kennen, die mitleiden und sich mitfreuen und damit auch nochmal ein Zusaty zur Bubble im real life sind, die oft nicht verstehen, warum das mit dem Schreiben eigentlich schon so lange dauert. Zu merken: ich bin nicht allein hilft enorm. Und zwar nicht nur in den Focus-Sessions (tatsächlich ist eigentlich immer jemand da, auch spät abends) sondern auch mit dem Buddy-Programm, mit dem feste Schreibpartner*innen findet. Ich merke sehr, wie gut TWA meinem Projekt tut!

Responses

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.