Wörter TWA #AcWriMo

Wörter

Der Coaching-Impuls für den November 2021

In der Wissenschaft geht es oft um die richtigen Worte: passende Begriffe für Konzepte, Variablen, Schlussfolgerungen oder Überschriften. Aber mindestens genauso oft geht es auch um die pure Anzahl von Wörtern: die Länge eines Artikels, eines Abstracts oder einer ganzen Qualifikationsarbeit. Auch beim Rohtexten geht es erst einmal primär um die Anwesenheit der Wörter – erst beim Überarbeiten rücken die Aussagekraft und Reihenfolge der Worte in den Fokus.

Während es bei TWA in der Regel um tiefe Konzentration geht und somit auch um Qualität, möchten wir Dich in diesem Monat anspornen, möglichst viel aufs Papier zu bringen. Im Einklang mit dem globalen Academic Writing Month (#AcWriMo) stellen wir Dir die Challenge, bewusst mal ein quantitatives Ziel zu setzen und bis zum Monatsende möglichst viele Wörter zu produzieren.

Dafür haben wir eine neue Funktion auf Deiner Startseite eingerichtet: Hier kannst Du Dir im November ein Wörter-Ziel setzen und in ein weiteres Feld – so oft Du willst – die Anzahl neu geschriebener Wörter eingeben. Deine eingezahlten Wörter werden dann immer weiter aufgerechnet. So bekommst Du ein gutes Abbild davon, was Du in diesem Monat schon geschafft hast. Das Schöne dabei: jedes Wort zählt – ob es nun erstmal Rohtext ist und später ersetzt wird oder ob es die finale Version ist. Du bekommst also ganz nebenbei ein besseres Gefühl dafür, wie viele (Roh)Wörter es braucht, um einen Text wirklich zu schreiben.

Aktueller Zwischenstand der TWA-Community

0 Wörter

Zusätzlich zu Deiner persönlichen Anzeige, können wir alle die Gesamtzahl der von der gesamten Community geschriebenen Wörter sehenLasst uns im #AcWriMo bei TWA gemeinsam über uns hinauswachsen!

Du wünschst Dir zusätzliche Unterstützung beim Erreichen Deines Wörter-Ziels?

  • Nutze die Teeküche, Dein Flow-Team oder Deine Schreibpartnerschaft, um Dich mit anderen fest zu verabreden und Deine Schreibzeiten optimal zu nutzen.
  • Poste Zwischenstände Deiner Wörteranzahl in unserem #AcWriMo-Forum; teile dort Deine Erfolge und hole Dir eine Extraportion Motivation ab. Tue dies auch gerne über Deine Social Media Kanäle – insbesondere bei Twitter, eröffnet der #AcWriMo im November einen bestärkenden Diskursraum rund ums Thema wissenschaftliches Schreiben.
  • Nimm am 19. November am TWA Deep-Work-Friday teil und booste so in der Mitte des Monats nochmal Deine Produktivität. (Teilnahmegebühr für Mitglieder: 24,50€).
  • Komm vom 22. bis zum 26. November zur TWA-Fokuswoche für Eulen: jeden Abend leitet Ingrid von 21.00 – 22.00 Uhr eine Live-Session mit Austausch und toller Musik an.

Los geht’s – heraus mit den Wörtern!

Herzliche Grüße,

Wiebke, Katja & Ingrid

Unser Special für Nachteulen: In der Woche vom 22. bis zum 28. November gibt es gleich fünf live angeleitete Focus-Sessions am Abend! Wenn die Nacht biorhythmisch Deine Energie-Hochzeit ist, oder wenn tagsüber aufgrund anderer Tätigkeiten überhaupt nicht ans Schreiben zu denken ist, dann sagen wir: Carpe Noctem! Lasst uns in dieser Woche abends unsere Konzentration bündeln und die tägliche Live-Focus-Session von 21.00 bis 22.00 Uhr nutzen, um richtig was voran zu bringen. Den Feierabend kann man nämlich auch sehr gut auf den Morgen legen! Melde Dich bitte über den Kalender für die Eulenwoche an.

22. – 26. November, täglich 21.00 – 22.00 Uhr 
im Workshopraum