Zeitfenster

Zeitfenster

Der Coaching-Impuls für den Oktober 2021

Wie geht es Deinem Schreibmuskel heute? Bist du ganz frisch oder hast du vielleicht noch Muskelkater von gestern – und damit eine größere Hürde, heute wieder wirklich ranzugehen? Hast Du schon ein Workout gemacht, einen geistigen Liegestütz, eine Recherche-Kniebeuge oder ein Rohtext Sit-up? Denn nur so bleibst Du ja schreibfit. Deine individuellen Bestmomente fürs Training Deines Schreibmuskels liegen immer an der Dosis.

Wir wollen in diesem Monat daher mal auf die Größe der Fokus-Zeitfenster blicken.

Größe S: Du hast beim Timer die Option, einfach nur mal 25 Minuten ganz pomodoromäßig ranzuklotzen. Das klingt ja so kurz, aber wie Joan Bolker in ihrem Buch Writing your Dissertation in 15 Minutes a Day ganz programmatisch verkündet: „Do some work on your thesis every day, even if its only for fifteen minutes. (Every day is more important than how much time you spend, or how many pages you produce, or what quality of work you produce on every particular day.) […] I do know many who began the process that led them to complete their dissertations by writing for only a very short time every day.“→ S am besten täglich

Größe M: Da gibt es im Schreibraum die klassischen 50 Minuten. Vermutlich kennt Dein inneres System jetzt inzwischen schon gut die 50-minütigen Fokus-Sessions. Und sogar die kommen dir ja mal lang oder mal kurz vor. Je nach TagesformSchwierigkeitsgrad der Aufgabe und innerem Fokus. Du gewinnst nach und nach eine immer bessere Vorstellung davon, wie klar umrissen die Aufgabe dafür aussehen sollte, damit Du sie in dieser Zeit schaffst. → Eine Stunde findet sich im Terminplan meist noch ganz gut

Größe XL: Und dann haben wir noch die XL-Sessions im XL-Schreibraum mit 75 Minuten, wenn Du schon gut geübt bist oder merkst, dass Du einfach mal mehr Zeit brauchst, um einzutauchen und dranzubleiben. Manchmal ist die zusätzliche Zeit auch super, um noch tiefer in den Flow zu kommen. → Diesen Muskel kannst Du langsam aufbauen

Es gibt übrigens keine feste Regel, nach welcher Zeit man eine Pause machen sollte. Auch das kannst Du nur über einen längeren Zeitraum übend ausprobieren und auch das hängt von Deiner Tagesform ab. Klar ist; ohne Pause geht es nicht.

Finde in diesem Monat also genauer heraus, welche Einheit von Schreibgymnastik zu Dir und Deinem Text oder Deiner Arbeit passt.

  • Nutze doch mal den Timer, der jetzt neuerdings auch ein Audio bekommen hat, so dass Du beispielsweise auch zusammen mit anderen Menschen eine Fokus-Session mit 25 oder 50 Min in S oder M machen kannst.
  • Tob Dich mal im XL-Schreibraum aus. Wir haben ab 1.10. zusätzlich zur Morning Glory (08.30 – 09.55 Uhr) und zur Prime-Time (19.15 – 20.40 Uhr) auch noch eine Power-Hour (16.30 – 17.55 Uhr) angesetzt.
  • Oder komm am 23. und 24. Oktober zum XL-Fokus-Wochenende mit Katja, jeweils von 10.00 bis 11.30 Uhr, und schau, wie Dir so ein 75 Minuten Workout am Wochenende bekommt. (im Workshopraum)

Ob groß, klein oder mittel – Finde Dein Maß, das Regelmäßigkeit erlaubt.

Herzliche Grüße,

Ingrid mit Katja und Wiebke

Beim Fokus-Wochenende bieten wir Dir täglich von 10—11.30 Uhr eine Focus–Session-XL via Zoom an. Eine Focus–Session XL hat wie jede andere Focus-Session den üblichen Ablauf, allerdings beträgt die Konzentrationszeit nicht 50, sondern 75 Minuten. Probiere es aus. Trainiere Deine Konzentrationsfähigkeit.

23. & 24. Oktober 10.00 – 11.30 Uhr 
Workshopraum