Live-workshop am 21. märz 2024 (16-18 Uhr)

Langeweile revised: Den profanen Seiten der Wissenschaft Sinn geben

Jenseits von idealisierten Wissenschaftsvorstellungen ist Langeweile eine häufig übersehene Folge rationalisierter, bürokratisierter, säkularisierter und kommerzialisierter akademischer Arbeit. In einem 2-Stündigen Workshop wollen wir uns ausgiebig der profanen Seite der Wissenschaft zuwenden, ihre gesellschaftlichen Wurzeln verstehen und ihr einen neuen Sinn abringen. Ziel des Workshops ist es, ein neues Bewusstsein für Langeweile zu finden, eigene Handlungsspielräume zu entdecken und einen werteorientierten Umgang zu entwickeln.
Von und mit Dr. Silke Ohlmeier und Dr. Nina Bürklin 
Write your awesome label here.
Quelle: Freepik 

  21. März 2024, 16-18 Uhr, Zoom

Die Dozentinnen

"Langeweile revised: Den profanen Seiten der Wissenschaft Sinn geben"

Dr. Silke Ohlmeier 
Silke arbeitet als freie Autorin in Hannover. Sie hat an der Universität zu Köln über die sozialen Ursachen von Langeweile promoviert und im März 2023 das populärwissenschaftliche Buch „Langeweile ist politisch“ im Leykam Verlag veröffentlicht. 

Dr. Nina Bürklin 
Nina ist promovierte Betriebswirtin und Geschäftsführerin einer Organisation zur Förderung von Achtsamkeit. Als zertifizierte Therapeutin für Logotherapie & Existenzanalyse bietet sie an ihrem Institut Wert & Sinn Angebote zu Resilienz, Krisenbewältigung und Persönlichkeitsentwicklung.