Jahresplanung: Nutze Rhythmen, schaffe Routinen

Jan 1 / Katja


Willkommen in 2023! Das neue Jahr hat gerade begonnen, ganz frisch liegt es vor Dir. Weihnachten und Silvester sind vorbei. Das neue Jahr bietet ja immer wieder diese gefühlte Chance, ein paar Dinge anders zu machen. Die Neujahrsvorsätze klingen noch sehr machbar und realistisch. Du hast wahrscheinlich schon so einige Termine in Deinen Kalender eingetragen. Manches alte Bewährte geht bald wieder los und einige neue schöne Dinge wollen gemacht werden. Aber wie passt Du das alles so in das neue Jahr, dass es umsetzbar ist – und kein hohler Neujahrsvorsatz bleibt? Und hast Du auch wirklich schon einen guten Überblick?
Es lohnt sich also sich Zeit zu nehmen und ins gelingende Planungshandeln zu kommen. Gute Rhythmen sind so wichtig, denn sie entlasten das eigene ständige Entscheiden müssen. Spüre also Wiederkehrendes und Muster auf; es gibt sie beim Anstrengen und sich wieder Erholen, beim Kennenlernen des eigenen Biorhythmus, – und natürlich in allen möglichen klaren Strukturen, Terminen und Verabredungen, die aus diesem Hin- und Herwogen entstehen, und die es ermöglichen, produktiv zu sein, ohne sich zu erschöpfen. Im Online Coworking Space von THE WRITING ACDADEMIC bieten schon die Focus Sessions und der klare Sessionplan mögliche Rhythmen, aus denen Du – zu Dir passend – Arbeitszeiten für neue Gewohnheiten wählen, ausprobieren und festigen kannst.
Knöpfe Dir also mal Dein ganzes Jahr vor und forsche nach guten wiederkehrenden Rhythmen von Produktivität und Erholung in Deinem Alltag. An diese Gewohnheiten kannst Du dann neue kleine Aufgaben und Routinen andocken. Du gehst jeden Mittwochnachmittag um 19 Uhr zum Yoga? Wie wäre es, davor auf jeden Fall eine Dreiviertelstunde Deinem aktuellen Schreibprojekt zu widmen? Du kannst feste Prioritäten setzen (was soll am Ende von 2023 wirklich vollendet sein?), Du kannst Manches auch aussortieren und Neues installieren. Nutze dafür einen Jahresüberblick und trag auch schon kleinere Auszeiten dort ein. Komm dann auf die Ebene von Wochenplan und Tagesplan. Was sind wohl wirklich machbare Vorsätze? Und wie können sie einen immer wiederkehrenden Platz in Deinem neuen Jahr finden?
Gestalte einen realistischen Plan und gib so dem vor Dir liegenden Jahr ein freundliches Antlitz!

Herzlich,
Katja

THE WRITING ACADEMIC

Es gibt eine gute Nachricht: was manchmal ganz und gar unmöglich erscheint, nämlich produktiv zu schreiben —  trotz Wissenschaftsalltag — das geht. Es geht wirklich. Aber: Es geht nicht von allein. Und es geht auch nicht so gut allein. Hier schreiben die drei Schreibcoaches zu Themen rund um eine neue Wissenschaftskultur, dem Thema Online-Coworking und nachhaltigen Produktivitätsroutinen. 

Viel Spaß und guten Flow!

Ingrid Scherübl, Wiebke Vogelaar & Katja Günther

Bleib informiert

Erhalte unseren Coaching-Impuls jeden Monat direkt in Deine Inbox, und erfahre von unseren Angeboten.
Schau in Deinem Postfach nach einer Nachricht von uns nach. Bestätige dort per Button-Klick Deine E-Mail Adresse und erhalte künftig regelmäßig (1-3 Mal pro Monat) Post von uns. Du kannst Dich jederzeit und unkompliziert wieder abmelden. Versprochen.

Unsere Angebot für Wissenschaftler:innen

\Learnworlds\Codeneurons\Pages\ZoneRenderers\SubscriptionCards

Weitere Beiträge bei THE WRITING ACADEMIC

Es gibt eine gute Nachricht: was manchmal ganz und gar unmöglich erscheint, nämlich produktiv zu schreiben — trotz Wissenschaftsalltag — das geht. Es geht wirklich. Aber: Es geht nicht von allein. Und es geht auch nicht so gut allein. In akademischen Kontexten gibt es leider selten ein wirklich empowerndes Miteinander. Ja, das haben wir selbst schon mitbekommen und am eigenen Leib erfahren. Sich während Habilitation oder Promotion als Einzelkämpfer:in zu fühlen, ist alles andere als bekömmlich und noch weniger förderlich.

Eine andere Wissenschaftskultur ist möglich. Und auch Du kannst ein Teil davon sein. THE WRITING ACADEMIC Online Coworking & Coaching für Wissenschaftler:innen, bietet Dir genau das: eine Community, die miteinander Strukturen und Produktivitätsroutinen für eine konsistente Schreibpraxis pflegen, ihr Mindset reflektieren, und Deep Work priorisieren, um auf ihren Karrierewegen wirklich weiter zu kommen.Bei THE WRITING ACADEMIC findest Du unseren Input zur neuen Wissenschaft.